Sie sind hier: Beschreibung  

HILFSPROGRAMM FÜR DIE PRAXIS

Hilfsprogramm für die Praxis

Doktors Sparbuch ist ein Hilfsprogramm für die Praxis. Es ist gedacht für die hundert oder zweihundert schwierigen Patienten in der Praxis, die viele Medikamente benötigen. Dieses Programm soll dann eine Hilfe darstellen, wenn man über die Verordnungen nachdenkt, sobald ein Patient vom Krankenhaus oder vom Facharzt zurückkehrt und weitere Verordnungen braucht wenn man einmal die Praxis durchforsten möchte und nach Möglichkeiten zu sparen sucht wenn man entscheiden möchte, ob ein Wechsel zu einem Generikum sinnvoll ist wenn man ein schönes übersichtliches Medikamenten-Schema für den Patienten und die eigene Kartei haben möchte wenn ich wissen möchte, was eine Therapie kostet: pro Tag, pro Monat, pro Quartal, pro Jahr.

Doktors Sparbuch habe ich erstellt
-
um eine Übersicht über mein Verordnungsverhalten zu bekommen
- um eine Möglichkeit zu haben, rasch unter Preisgesichtspunkten eine Verordnung des Facharztes oder des Krankenhauses zu modifizieren, ohne eine Qualitätseinbuße hinnehmen zu müssen
- um die Medikamenten-Preise kennenzulernen
- um meine Wirtschaftlichkeit zu dokumentieren, wenn ich zu einem Regress verdonnert werde
- um im Einzelfall nachweisen zu können, dass ich wirtschaftlich arbeite
- dass ich mit 3.000 Medikamenten (12.500 Präparate) in der Übersicht, als Substanzgruppe, als Untergruppe, als Hauptgruppe einen exzellenten Überblick über die Pharmakologie der Medikamente habe ("Kleine Pharmakologie")